Hainhof

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss

Der Beherbergungsvertrag kommt durch die fernmündliche oder schriftliche (online oder per Post) Buchung zustande. Bei Erhalt der Bestätigung durch die Vermieterin wird die Buchung verbindlich. Eine Anzahlung von 10 % des Reisepreises ist sofort fällig.

2. Belegung

Die Unterkunft darf nur mit der in der Buchung vereinbarten Personenzahl inkl. Babys und Kleinkinder belegt werden. Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.

3. Rücktritt

Der Gast kann vor Reisebeginn jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung von der Buchung zurück treten. Maßgeblich ist das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung. Eine kostenlose Stornierung ist nur in Ausnahmefällen möglich. Dem Gast wird empfohlen, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen. Die Vermieterin behält sich vor, folgende Beträge einzubehalten:

bei Stornierung bis zum 30. Tag vor Anreise 20 % des Reisepreises bei Stornierung bis zum 14. Tag vor Anreise 50 % des Reisepreises bei Stornierung bis zum 7.Tag vor Anreise 60 % des Reisepreises bei Stornierung ab dem 3. Tag und bei Nichtanreise 80 % des Reisepreises

Der Stornobetrag richtet sich nach dem Zeitraum, in welchem die Unterkunft bereits gebucht war. Er kann außerdem entfallen, wenn ein Ersatzmieter gefunden wird.

4. Haftung

Die Vermieterin kann den Vertrag frist- und entschädigungslos in Fällen von höherer Gewalt, bei sonstigen Ereignissen (Wasser-, Strom-, Brandschäden usw.) oder die in der Person des Gastes liegen, kündigen. Die Vermieterin haftet auch nicht für unvorhersehbare Ereignisse, welche durch diese nicht beeinflussbar sind wie z. B. Naturgewalten, Versorgungsausfälle bei Strom, Wasser, Fernsehen, Internet oder Verkehrsbehinderungen durch Baustellen und Bauarbeiten auf angrenzenden Grundstücken u.ä., auch nicht bei Schließung von kulturellen, gastronomischen oder Verkaufseinrichtungen.

Der Gast hat dafür Sorge zu tragen, dass er die Einrichtung pfleglich behandelt und jegliche Schäden oder Beanstandungen unverzüglich meldet. (Beispielsweise sind Rauchen, Haustiere und Ballspiele in der Unterkunft verboten). Bei Zuwiderhandlung können dem Gast Kosten in beträchtlicher Höhe entstehen. Außerdem verpflichtet sich der Gast, achtsam mit sich selbst umzugehen, um Unfälle zu vermeiden. Schadenersatzansprüche gegen die Vermieterin sind ausdrücklich ausgeschlossen.

5. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Michelstadt

6. Bezahlung

Die Anzahlung erfolgt in der Regel per Überweisung auf das in der Bestätigung angegebene Konto. Der Restbetrag kann bar bei Ankunft oder spätestens am letzten Tag vor der Abreise gezahlt werden. Bei Überweisung des Restbetrages muss dieser am letzten Aufenthaltstag auf dem Konto eingegangen sein. Eine Zahlung per Kredit- oder Bankkarte ist nicht möglich.

7. An- und Abreise-Uhrzeit

Die Anreise erfolgt in der Regel ab 16 Uhr. Die Abreise sollte bis 11 Uhr erfolgen. Eine Änderung der An- bzw. Abreise-Uhrzeit ist nach Absprache durchaus möglich. Sie richtet sich nach dem Terminkalender.